EXTRA zu ADFC-Veranstaltungen und Corona-Virus

Auch für den ADFC gilt: Gesellschaftliches Leben einschränken, alle Veranstaltungen werden bis auf Weiteres abgesagt.

Spätestens seit der Kontaktsperre ist klar, dass alle gesellschaftlichen Aktivitäten in den kommenden Wochen massiv eingeschränkt oder gänzlich eingestellt werden müssen. Auch wenn es in den unterschiedlichen Teilen des Landes noch ein paar Unterschiede gibt: Es wird für das ganze Land so kommen.

Der ADFC ist einer der größten deutschen Verbände. Wir verstehen uns als aktiven Bestandteil unserer Gesellschaft. Deswegen hat der Bundesvorstand für den ADFC als Ganzes nochmal darauf hingewiesen, dass wir uns der Situation angemessen verhalten wollen.

Coronavirus Covid-19
Coronavirus Covid-19

Die Ministerpräsident*innen der Länder und die Kanzlerin haben verabredet, alle Maßnahmen zunächst bis zum 3. Mai durchzuführen und dann neu zu prüfen. Dem schließen wir uns an:

Der Bundesverband sagt zunächst alle Veranstaltungen bis auf Weiteres ab. Große Veranstaltungen und Veranstaltungen mit hohem Reiseaufwand sagt der Bundesverband ebenfalls bis auf Weiteres ab.

Unsere Gliederung schließt sich unmittelbar an und genauso verfährst, und sagt alle Veranstaltungen, Stammtische, Radtouren, Versammlungen, Codieraktionen etc. ab.

Als aufmerksame, am Wohl unserer Mitmenschen interessierte ADFC-Aktive sollten wir alle die freiwerdende Zeit gut nutzen: Viele hochbetagte und bewegungseingeschränkte Menschen brauchen Hilfe beim Einkaufen und andere Unterstützung.

Wir freuen uns auf Ihr Verständnis und hoffen, daß wir uns nach der Corona-Krise wieder treffen werden.

223-mal angesehen


ADFC Mitgliedschaft
Tourenprogramm 2019
Seitenabstand
Hier beweg ich was: ADFC-Projekte für Freiwillige
ADFC GPS
Der ADFC bei Facebook

Bleiben Sie in Kontakt