Fahrradklimatest 2020, wie hat unsere Region abgeschnitten ?

Der Radverkehr ist in aller Munde, aber auf den Straßen tut sich noch zu wenig: Der ADFC-Fahrradklima-Test 2020 zeigt, dass die Situation nach wie vor unbefriedigend ist. Lediglich in den größten Städten geht es leicht voran.
Wie hat unsere Region abgeschnitten ?

Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es nur in Städten über 500.000 Einwohner*innen deutliche Signale zu mehr Fahrradfreundlichkeit – das ist das positivste Ergebnis der Umfrage unter Deutschlands Radfahrer*innen.

Knapp 230.000 Menschen haben bei der Umfrage mitgemacht und damit erneut für einen Teilnahmerekord gesorgt. Das zeigt: Für immer mehr Menschen ist das Thema relevant. Wenig rekordverdächtig ist jedoch die Durchschnittsnote, die dabei herausgekommen ist: Wie beim ADFC-Fahrradklima-Test 2018 lag sie für ganz Deutschland bei ernüchternden 3,9.

In der Ortsgrößenklasse 20.000 bis 50.000 Einwohner ist Seligenstadt eingeordnet.
Seligenstadt hat den Rang 276 mit der Gesamtbewertung 4,06 (Benotung 1 - 6) erhalten. Das ist kein gutes Ergebnis und bedeutet, es ist noch viel zu tun.
Baunatal belegt in dieser Kategorie den Rang 1 mit der Gesamtbewertung von 2,39. Kulmbach belegt den Rang 415 mit der Gesamtbewertung von 4,72.

Für Mainhausen wurden 16 und für Hainburg 26 Bewertungen eingereicht. Eine Auswertung wird aber erst ab 50 Antworten durchgeführt und veröffentlicht. In Seligenstdt waren es 73, was einer Qoute von 34 Antworten pro 10000 Einwohner entspricht. In Frankfurt lag der Wert 28, in Offenbach bei 46, in Rodgau bei 52, Rödermark bei 25 und in Aschaffenburg bei 60.

Deshalb sollten wir für den Fahrradklimatest 2022 verstärkt werben und auch Umfragen organisieren.

42-mal angesehen


ADFC Mitgliedschaft
Tourenprogramm 2019
Seitenabstand
Hier beweg ich was: ADFC-Projekte für Freiwillige
ADFC GPS
Der ADFC bei Facebook

Bleiben Sie in Kontakt