Mit dem Rad hinein ins Blütenmeer

Den Frühling erleben mit „Deutschland per Rad entdecken“

Steigende Temperaturen, den ganzen Tag Sonnenschein – untrügliche Zeichen für den nahenden Sommer. Wer den Wonnemonat Mai richtig genießen möchte, kommt an einer Tour auf zwei Rädern nicht vorbei. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) gibt in „Deutschland per Rad entdecken“, dem bewährten Radurlaubsplaner, die passenden Tipps für die Frühlingstour.

Presse_Deutschland_per_Rad_entdecken.jpg
Presse_Deutschland_per_Rad_entdecken.jpg

Hinein in die Natur geht es beispielsweise auf der Ammerlandroute: Der Rundkurs führt auf 164 Kilometern zu den Höhepunkten des Ammerlandes. Zahlreiche Baumschulen, Parks und Bauerngärten säumen die Strecke – und die Rhododendronblüte verwandelt die Region in ein Blütenmeer. Einen anderen Blick auf Niedersachsen gewährt die Emsland-Route: Der 300 Kilometer lange Rundkurs verbindet die Weite der Natur mit spannenden Einblicken in die Geschichte – von der Steinzeit bis zur Gegenwart.

Im Süden Deutschlands macht der Oberschwaben-Allgäu-Weg Lust auf Entdeckertouren: Auf diesem 357 Kilometer langen Rundkurs kann man alles kennen lernen, wofür die Oberschwaben und das Württembergische Allgäu bekannt sind – schwäbische Gastlichkeit und regionale Spezialitäten inklusive. Abwechslungsreich geht es auch auf dem 3-Länder-Radweg im Odenwald zu: Die Länder Baden-Württemberg, Bayern und Hessen üben jedes für sich ihren ganz eigenen Reiz auf entdeckungsfreudige Radreisende aus.

Diese und noch viele weitere Routen quer durchs ganze Land finden sich in „Deutschland per Rad entdecken“. Übersichtliche Karten, Angaben zum Charakter der Strecke, zur Routenplanung und zu Sehenswürdigkeiten komplettieren das Informationspaket. Auf www.adfc.de/reisenplus stehen alle Inhalte auch online bereit. Dort finden sich zudem stimmungsvolle Bildergalerien sowie Adressen zu Anbietern von Städtetouren und Mietstationen für Elektrofahrräder. Auf www.germany.travel wirbt die Deutsche Zentrale für Tourismus, Kooperationspartner des ADFC, weltweit für das Radurlaubsziel Deutschland.

Nach der Tour heißt es dann „Bewerten und Gewinnen“. Auf www.adfc.de/feedback können alle Fahrradurlauber von ihren Erfahrungen auf den Routen aus „Deutschland per Rad entdecken“ berichten. Zu gewinnen gibt es eine wasserdichte Fahrradtasche von Ortlieb.

Die 92 Seiten starke Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" kann beim ADFC, Stichwort „Deutschland per Rad", Postfach 10 77 47, 28077 Bremen, Tel.: +49 1805 003479 (0,14 €/Min. aus dem Festnetz, mobil max. 0,42 €/Min.), Fax: +49 30 2091498-55 (Versandkostenpauschale 5 €, inkl. MwSt., per Überweisung nach Erhalt der Broschüre) oder unter www.adfc.de/dpr-bestellen bestellt werden und liegt zur kostenlosen Mitnahme in den ADFC-Geschäftsstellen und bei vielen Fahrrad-Händlern aus.

2093-mal angesehen


ADFC Mitgliedschaft
Tourenprogramm 2022
Seitenabstand
Hier beweg ich was: ADFC-Projekte für Freiwillige

Bleiben Sie in Kontakt