Seligenstadt soll Eis-Stadt werden

5 Jahre nach der Ankündigung, Seligenstadt soll eine Fahrradstadt werden, sieht die Realität leider nicht danach aus.
In Hainburg und Mainhausen ist man ebenso weit davon entfernt, sich Fahrradstadt nennen zu dürfen.

Eisstadt
Eisstadt

Vielleicht sollte sich Seligenstadt besser zu einer Eis-Stadt erklären lassen. Dann könnte man im Rathaus wunderbar darüber philosophieren, wo man denn am besten Eis essen gehen kann, um nicht zum Thema Radverkehrsplanung beraten zu müssen.
Hätte eine Planung stattgefunden, dann wäre man durchaus vorbereitet gewesen, als das hessische Verkehrsministerium 2013 forderte, dass im Westring die Benutzungspflicht des Radwegs aufgehoben werden muss.
In Tempo-30-Zonen dürfen seit 2001 keine benutzungspflichtigen Radwege ausgewiesen werden. Das bedeutet: Normalerweise müssen Radfahrer die Fahrbahn benutzen (§2 Abs.1 StVO).
Man hätte auch nicht bis 2014 gebraucht, die Benutzungspflicht in der Tempo-30-Zone Trieler- und Berliner Ring aufzuheben! Anscheinend hatte das Verkehrsministerium darüber keine Kenntnis. Der ADFC fragte nach, ob man diese vergessen habe.
Vergessen ist der zutreffendste Ausdruck, wenn man sich genau die Radverkehrsplanung in unserer Region anschaut. Damit die Rathäuser und die Bürger einen kleinen Überblick darüber erhalten, was man da so alles vergessen hat – können Sie auf goggle maps finden.
Siehe link unten.

Damit man unseren Aprilscherz auf der Straße auch wahrnimmt, haben wir uns getraut einige Plakate aufzuhängen.
Ja - wir wussten, dass dies nicht erlaubt ist. Aber nachdem Behörden auch Schilder aufhängen - oder hängen lassen, die z. T. nicht stimmig sind, dachten wir: An diesem Tag dürfen wir uns das erlauben.

Wenn Sie denken, wir sollten nicht ganz so frostig mit Behörden umgehen, dann lautet die Antwort: Wir beantworten E-Mails, die aus den Rathäusern von Seligenstadt, Mainhausen und Hainburg kommen, schon zeitnah - nur anders herum sieht es leider anders aus.

Ach ja, eine positive Meldung gibt es schon noch: In Tempo-30- Zonen dürfen Sie in unserer Region demnächst legal die Straße beradeln. Wie lange das noch dauern kann? Das kommt darauf an, was man im Rathaus unter zeitnah versteht, da in Hainburg angekündigt wurde, bis zum 30.03.16 die blauen Schilder zur Radbenutzungspflicht an fünf Radwegen in Tempo-30-Zonen zu entschildern.

Der ADFC setzt sich für die Förderung des Radverkehrs ein.

Der Initiator dieser Aktion, Jaap Knoblich (jaap.knoblich‍(‌at‌)‍adfc-seligenstadt.de) steht Ihnen gerne beim monatl. Radlertreff (1. Montag im Monat, 19:30 Uhr, im Kleinen Brauhaus) oder auf dem Frühlingsmarkt, am Sonntag 10.4.2016 gerne zu Diskussionen zur Verfügung.

2843-mal angesehen


ADFC Mitgliedschaft
Tourenprogramm 2022
Seitenabstand
Hier beweg ich was: ADFC-Projekte für Freiwillige

Bleiben Sie in Kontakt