Kopfbild Seligenstadt Dezember
24.11.2018 19:00erstellt von: Michael Hollerbach


Jubiläumsfeier 25 Jahre ADFC

Jubiläum-25 (3)

Unterhaltsame Feier im gut besuchten Jakobsaal.


Zum 25 jährigem Vereinsjubiläum hatte der ADFC Seligenstadt/Hainburg/Mainhausen e.V. in den Jakobsaal eingeladen. Michael Hollerbach als 1. Vorsitzender begrüßte die Gäste und übergab das Wort an den Stadtverordnetenvorsteher Dr. Richard Georgi. Dieser bedankte sich beim ADFC für sein ehrenamtliches Engagement mit einem Geschenk und regte an das Fahrrad vor allem auf Kurzstrecken mehr zu nutzen. Michael Gerheim als Erster Hauptamtlicher Stadtrat übermittelte die Grüße und Glückwünsche des Bürgermeisters, bevor er sich als neuer Stadtrat eine gute Zusammenarbeit mit dem ADFC wünschte, um die vielen kleinen und großen Verkehrsfragen auch aus der Perspektive der Radfahrenden zu lösen.
Mittels einer Power Point Präsentation blickte dann Michael Hollerbach auf 25 Jahre Vereinsarbeit zurück. Die Verkehrspolitik bezeichnete er als dickes Brett welches es zu bohren gilt, denn immer noch wird der Verkehr dem Auto gleichgesetzt. Fußgänger und Radfahrer wurden und werden noch heute vergessen und an den Rand gedrängt. Deshalb hob er die Empfehlungen für Radverkehrsanlagen (ERA) als Grundlage für die Planung hervor. „Es muss uns gelingen, Menschen in unserer Verwaltung und in der Politik davon zu überzeugen damit Radfahren attraktiver wird. Der Slogan, Radfahren ist prima – für Sie und unser Klima soll dabei helfen das 200 jährige Verkehrsmittel wieder viel stärker zu etablieren“ waren seine Worte. Und wenn es mal wieder schlecht läuft, dann kann man über www.meldeplattform-radverkehr.de die Mängel melden. Mit Ausstellungen, Umzügen, Infoständen, Licht- und Codieraktionen hat der Verein im Ostkreis zu Verbesserungen rund um das Velo beigetragen und beworben. Herzstück waren die geführten Radtouren, an denen auch Nichtmitglieder teilnehmen können. Ob kurze Feierabendtour mit Einkehr oder die Mehrtagestouren, das Angebot war vielfältig. Die Städtepartnerschaft hat uns mit dem Rad nach Triel, Wessem, Kindelbrück und Seligenstadt geführt. Auf Sturm und Regen folgten Rückenwind und Sonnenschein und nach Schweiß treibender Steigung belohnte eine super Abfahrt in wunderschöne Täler, so Hollerbach.
Damit war der Bogen gespannt für den Bildervortrag von Reinhard Wolf: 5.248 km entlang der Nordseeküste. Anfang Juni 2018 starte er mit 35 kg Gepäck die Tour von Bremerhaven. Der Nordseeküsten-Radweg führte Ihn über Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Schottland, England und die Niederlande wieder zurück nach Deutschland. Diese Veloroute ist auch für geübte Radler eine Herausforderung, manche Sandpiste und knackige Steigungen musste er meistern. Das Wetter war durchwachsen, die Tagesetappen lagen zwischen 35 km und 140 km; kurzweilig erzählte der 79 jährige Reiseradler von den vielen Begegnungen, das Fahrrad lässt den Dialog einfach zu und Englisch ging praktisch immer. Das Alleinradeln ist kein Problem; Platz für Rad, Zelt und Mensch fand er immer. Mit viel Applaus bedankten sich die Zuschauer für den knapp einstündigen Vortrag. Auf die Frage nach technischen Problem konnte Reinhard Wolf berichten: nur eine Panne in 88 Tagen, die Reparatur war nach 20 Minuten erledigt.
Den Abschluss bildeten das Zukunftsduo Jörg Liedtke und Jaap Knoblich (beide stellvertretende ADFC Vorsitzende), die vom 50. Jubiläum 2043 erzählten. Alles radelmäßig gelaufen, die Nachrüstung im Abgasskandal wurde gelöst, VW, Daimler und Co. bauen jetzt nur noch Fahrräder.





Bildergalerie

Jubiläum-25 (1)Jubiläum-25 (3)Jubiläum-25 (4)Jubiläum-25 (2)Jubiläum-25 (2)
Vortrag-20181124 (1)Jubiläum-25 (1)

21-mal angesehen




(c) by ADFC

ADFC Mitgliedschaft
Tourenprogramm 2017
Seitenabstand
Hier beweg ich was: ADFC-Projekte für Freiwillige
ADFC GPS
Der ADFC bei Facebook