Fahrrad-Codierung

Fahrrad-Codierung auf der Polizeischau in Hainburg

Im Kampf gegen den Fahrraddiebstahl bieten wir wieder eine Codierung des Rahmens an.

Auf der Polizeischau am 17. August bietet der ADFC Seligenstadt/Hainburg/Mainhausen e.V eine Fahrradcodierung an. Unser Stand ist vor der Kreuzburghalle (Wilhelm-Leuschner Staße 50) in Klein-Krotzenburg, codiert wird von 10:30 bis 16:00.
Bitte die nachstehende Hinweise beachten:

Für die Codierung des Fahrrades werden zwei ausgefüllte Aufträge, der Personalausweis und der Kaufbeleg (Rechnung) benötigt. Den Codierauftrag können Sie selbst online erstellen oder auch vor Ort erhalten und ausfüllen.
Ein Fahrrad darf nur codiert werden, wenn der Eigentümer seinen Personalausweis und den Kaufbeleg des Fahrrades vorlegt.
Ist dieser nicht vorhanden, bitten wir Sie eine Eigentumserklärung abzugeben. Die erhobenen Daten werden dann mit der Polizei abgeglichen.
Die Höhe der Gebühr ist abhängig vom Rahmentyp (Aufwand) und kostet 10 bzw. 15 Euro. (ADFC-Mitglieder 5 bzw 7.50 Euro)
Für Neumitglieder ist die Codierung kostenlos. Infos zum ADFC und ihre Mitgliedervorteile finden Sie unter http://www.adfc.de/mitgliedschaft/uebersicht-mitgliedschaft

Weitere Informationen

https://www.adfc-hessen.de/service/codierung/codiertermine.php#termine


Bildergalerie

Codierunger in Aktion (1)Codierunger in Aktion (3)

43-mal angesehen


ADFC Mitgliedschaft
Tourenprogramm 2019
Seitenabstand
Hier beweg ich was: ADFC-Projekte für Freiwillige
ADFC GPS
Der ADFC bei Facebook
WetterOnlineDas Fahrradwetter
Seligenstadt Hainburg Mainhausen
Mehr auf wetteronline.de

Bleiben Sie in Kontakt