Codierung und Infostand bei Polizeischau in Klein-Krotzenburg

Am Samstag, 17. August, lud die Polizei zur Schau nach Klein Krotzenburg ein.
Rund um die Kreuzburghalle und das Feuerwehrhaus informierte die Polizei über deren Tätigkeiten und Ermittlungsarbeiten.
So wurde gezeigt wie eine Autoüberprüfung verläuft und die Reiterstaffel zeigte ihr Können.
Unüberhörbar und oft gut sichtbar war der Polizei-Hubschrauber, der einige Runden über Klein Krotzenburg flog.
Der ADFC war mit einem Codier- und Infostand dabei.

Viele Gäste besuchten unserem Stand und vierundzwanzig Fahrräder wurden codiert. Leider waren wir gegen 14 Uhr schon ausgebucht und mußten viele Anfragen auf Alternativ-Termine vertrösten. Wer wollte konnte seine Email-Adresse bzw. Telefonummer hinterlegen. Wenn ein neuer, zeitnaher Termin feststeht, wollen wir alle Interessenten informieren und natürlich auch auf der Homepage veröffentlichen.
Schwerpunkte an den Infoständen der Polizei waren Elektroräder und eScooter.
Weiterhin gab es wieder interessante Gespräche rund um das Thema Fahrrad. Schwerpunkte waren natürlich der Diebstahlschutz und die Navigation. Gemeinsam mit der Polizei wurde das Anschließen von Fahrräder mit einem hochwertigen Schloss beworben - immernoch der beste Schutz. Dazu braucht es mehr gute Abstellanlagen und keine Felgenkiller.



Bildergalerie

Polizeischau Hainburg 17.08.2019 (1)Polizeischau Hainburg 17.08.2019 (3)Polizeischau Hainburg 20190817 (6)Polizeischau Hainburg 20190817 (5)Polizeischau Hainburg 20190817 (4)
Polizeischau Hainburg 20190817 (3)Polizeischau Hainburg 20190817 (2)Polizeischau Hainburg 20190817 (1)

141-mal angesehen


ADFC Mitgliedschaft
Tourenprogramm 2019
Seitenabstand
Hier beweg ich was: ADFC-Projekte für Freiwillige
ADFC GPS
Der ADFC bei Facebook
WetterOnlineDas Fahrradwetter
Seligenstadt Hainburg Mainhausen
Mehr auf wetteronline.de

Bleiben Sie in Kontakt